Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


courses:oer:dui-ess:lerneinheiten:zusafa

Entwicklung der digitalen Lernformate zu Reflexion & Reflexivität

Fachlich-thematischer Schwerpunkt

Die OER’s des Standortes Duisburg-Essen behandeln den thematischen Schwerpunkt Reflexion und Reflexivität. Dazu wurde ein eigenes Kompetenzrahmenmodell zur spatial reflexivity entwickelt, das 8 Dimensionen umfasst und sich auf 3 Ebenen (jeweils 2 Dimensionen) und 2 Querschnittsbereiche beziehen. Aus diesem Modell heraus wurden 10 OER’s entwickelt, die jeweils ein bis zwei Dimensionen des Modells abdecken. Dabei wurde darauf geachtet, die OER’s jeweils mit einer Anwendungsebene (u.a. mit einer lokalen Einbettung) zu versehen, sowie mit einer stärker thematischen theoretischen Hinführung hinsichtlich der Ebenen.

Die insgesamt 10 digitalen Lerneinheiten umfassen die folgenden Themen:

  1. Subjektive Karten – Bewegungs- und Nutzungsräume in der Stadt
  2. Geomediale Partizipation - Wheelmap.org
  3. Geoprivacy und Geo-Surveillance – Geodaten und Smartphonenutzung
  4. Technische Konstruktion von Geomedien - basale Wegnetzkartierung
  5. Digital Placemaking - Gentrifizierung
  6. Raum und Struktur - Smart Cities
  7. Geomediale Diskurse – Corona Mapping
  8. Dekonstruktion - Konzepte von Migration
  9. Immanente Kritik - Nachhaltigkeit
  10. Fiktion im Raum & Raum als Fiktion – Raum und Computerspiele

Technische Realisierung

Die Gestaltung der OER’s erfolgte weitgehend durch die Implementation eines Peer-Teaching-Verfahrens in mehreren Lehrveranstaltungen der Arbeitsgruppe Prof. Gryl an der Universität Duisburg Essen mit wissenschaftlicher Begleitung. Sämtliche OER’s wurden dabei einem mehrstufigen Peer-Review-Prozess in den Lehrveranstaltungen unterzogen. Mit diesem Modell sollte ein Studierenden kompatibles Design sichergestellt werden. In der Folge wurden die OER’s redaktionell durch Projektmitarbeiter*innen unter Einbezug einer kollegialen Validierung durch Mitarbeiter*innen der Universitäten Duisburg-Essen und Wien überarbeitet und werden im Sommersemester 2021 einer Evaluierung durch die Studierenden an diesen Universitäten unterzogen und dann final überarbeitet und offen zur Verfügung gestellt. Technisch sind die Lerneinheiten auf dem Moodle der Universität Duisburg Essen implementiert. Den OER’s vorangestellt ist ein in Moodle implementierter Pretest, der den Vorwissensstand der Studierenden erhebt, und der in Dimensionen angepasst entweder nach einzelnen OER’s oder gesamt nach Absolvierung aller Module – hier eventuell auch im Kontext der Leistungsbeurteilung – angewendet werden kann.

☛ Hier geht es zu den Lerneinheiten

courses/oer/dui-ess/lerneinheiten/zusafa.txt · Zuletzt geändert: 2021/10/05 15:20 von uwsc